Veranstaltungen von Externen

 

Slowfood Glanrindwoche 2019 im Saarland 

vom 29.3. - 7.4.2019 

Das Glanrind – Archepassagier und Delikatesse direkt vor unserer Haustür

Slow Food sammelt in seiner Arche des Geschmacks regional wertvolle Lebensmittel, Nutztierrassen und Kulturpflanzen, die unter den heutigen ökonomischen Bedingungen am Markt nicht bestehen können oder gerade beim Konsumenten aus der Mode geraten sind. Zu den rund 4850 aktuellen Archepassagieren zählt auch das Glanrind, das seinen Ursprung im Glantal zwischen Bad Kreuznach und Kusel hatte, aber auch im Saarland vertreten war. SLOW FOOD SAARLAND will zusammen mit den teilnehmenden Züchtern und Gastronomen auf diese alte mit unserer Heimat verbundene Rinderrasse und deren wohlschmeckendes Fleisch aufmerksam machen. Die Gastronomen zeigen, dass es auch jenseits von Filet und Roastbeef köstliche Teile vom Rind gibt, aus denen sich wunderbare Gerichte produzieren lassen. Lassen Sie sich überraschen und kosten Sie mit uns!

 

Offizelles Programm hier 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12. Donnersberger Glanrindwochen 

vom 9.3. - 24.3.2019 

Genießen Sie Kulinarisches rund ums Glanrind

Während den Donnersberger Glanrindwochen verwöhnen Gastronomen aus dem Donnersbergkreis, Rheinhessen und dem Pfälzer Bergland Sie mit Köstlichkeiten rund ums Glanrind. Das Glanrind ist eine traditionelle Hausrindrasse, die vorwiegend in Rheinland-Pfalz (Donnersberg und Glantal) beheimatet ist. Nachdem die Glanrindrasse durch geänderte Anforderungen fast ausgestorben war, hat sich der Bestand inzwischen wieder erholt. Glanrinder verfügen über eine hervorragende Bemuskelung und eine ausgezeichnete Fleischzusammensetzung. Erleben Sie während den Glanrindwochen eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten!

 

Offizelles Programm hier 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ältere Beträge


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Low Stress Stockmanship (LSS)
Freitag, 14. September 2018      

Hofgut Neumühle 

 

Auf der Neumühle findet am Freitag, den 14. September ein Seminar für Mutterkuhhalter statt.
Titel: „Low Stress Stockmanship“ von und mit Philipp Wenz.

Dauer: Eintägig

Ort: LVAV Hofgut Neumühle, 67728 Münchweiler, Tel. 06302 / 603-0
Referenten: Philipp Wenz (www.stockmanship.de)
Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer, kuhinteressiert und offen für Neues
Lehrgangsgebühr: 115,00 Euro inklusive Mittagessen, Kaffeepause und Pausengetränke

Lehrgangsablauf:

bis 9:15 Uhr        Anreise und Anmeldung

9:30 Uhr             Begrüßung der Seminarteilnehmer (Dr. Koch)

9:45 Uhr             Theoretische Grundlagen des LSS
                           Signale und natürliche Verhaltensweisen des Rindes kennenlernen und verstehen

12:00 Uhr           Mittagessen

13:00 Uhr           Fortführung der Theorieeinheit
anschließend     praktische Demonstration des LSS in der Mutterkuhherde der Neumühle (auf der Weide)

16:00 Uhr           gemeinsamer Abschluss bei Kaffee und Kuchen, offene Fragerunde

Ende ca. 16:30 Uhr

Feste Schuhe und wetterfeste Kleidung für die praktische Demo mitbringen!

Anmeldung:  http://www.hofgut-neumuehle.de/anmeldung.php

 

 

Offizelles Programm hier

 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------